14. Dezember 2011

Lecker am Mittwoch: Gefüllte Honig-Nußsterne

Kekse, Keske, Kekse!!! Am Samstag bin ich zum Krümelmonster geworden. Ich habe mit meiner Mutter eine größere Küche mit drei Öfen nutzen können und ein Power-Keksebacken veranstaltet. Oben seht ihr die drei Sorten, die ich gebacken habe. Meine Mutter hat auch noch mal drei Sorten gebacken, so konnten wir mit sechs leckeren Versionen die Küche verlassen. Das leckerste Rezept, das für die Nußsterne, gebe ich euch heute. Auf die anderen müsst ihr bis nächsten Mittwoch warten.(Harrharr!)

Kekse backen: das Rezept für gefüllte Honig-Nußsterne

Für die leckeren gefüllten Honig-Nußsterne braucht ihr folgende Zutaten: 280 g gem. Haselnüsse, 100 g brauner Zucker, 2 Eiweiß, 3-4 EL Honig, ca. 75 g Pflaumenmus, 100 g Bitterkovertüre und 50 g gem. Haselnüsse zum Ausrollen.

Ihr gebt die Nüsse mit dem Honig, dem Eiweiß und dem Zucker in eine Schüssel und verarbeitet alles zu einem festen Teig (fest bedeutet, alles ist gut vermengt, der Teig an sich bleibt eher klebrig). Die Arbeitsfläche mit Nüssen bestreuen und den Teig etwa 1/2 cm dick ausrollen. Dann stecht ihr Sterne aus, am besten in verschiedenen Größen. Die Sterne kommen für ca. 10 Minuten bei 200 Grad in den Ofen. Nachdem sie ausgekühlt sind, schmilzt ihr die Kovertüre, bestreicht je zwei Hälften dünn mit Pflaumenmus und setzt sie zusammen. Die Doppelsterne taucht ihr dann jeweils bis zur Hälfte in die geschmolzene Kovertüre und lasst sie auf einem Kuchengitter trocknen. Fertig!
Die sind so lecker! Ich mag die Mischung aus Pflaume und Schoki total gerne!