19. Dezember 2011

Fundstücke vom Designachten Markt

Am Wochenende fand der Design-Weihnachtsmarkt Designachten im SofaLoft statt. Ich hatte schon mit vielen Besuchern gerechnet, aber dass es so voll sein würde, hätte ich nicht erwartet. Nach einem kurzen Blick auf die ersten Tische der Aussteller wurde mir klar, warum so viele gekommen waren: es gab echt viele schöne Sachen zu entdecken.
Vor einem kleinen Stand im ersten Gang bildete sich immer wieder eine große Menschentraube, die sich nur sehr langsam, niemals komplett wieder auflöste. Ich erhaschte aus zweiter Reihe einen Blick auf die tollen Produkte, schaffte es nach einem dritten Rundgang in die erste Reihe und verstand, warum die Besucher hier so lange stehen blieben. Die Textilbroschen von Dachs Dessert boten so viel zu entdecken, dass es mindestens 15 Minuten, eher länger dauerte, sich einen Überblick zu verschaffen und sich für eine zu entscheiden.

Doreen Borsutzki ist die Designerin der Broschen. Jedes Motiv wurde von ihr gemalt und erzählt eine kleine Geschichte, die Doreen den Käufern einer Brosche mit auf den Weg gab. Die Motive werden auf Stoff übertragen und dieser wird beschichtet und somit wasserfest gemacht. Die Rahmen stammen aus einem alten Lagerbestand, sind einige Jahrzehnte alt und wurden in Deutschland hergestellt.
Ich habe mich nach einigem Hin und Her für die Brosche "Leise im Wind" entschieden. Die filigranen Blumen hatten es mir angetan.


In Hannover sind die Broschen von Dachs Dessert bei Sandras Kleinod in der Rambergstr. 32 erhältlich.

Außer der Brosche habe ich noch zwei Kleinigkeiten von der Ahoimeise gekauft, die ich allerdings verschenken möchte und deshalb nicht zeige. Ihr solltet euch aber unbedingt mal die tollen Drucke in ihrem DaWanda Shop ansehen oder auf dem Blog der Ahoimeise.